Startseite Naturschutz Allgemeines Technischer UWS

Naturschutz

BUND Naturschutz Ebern

Orchideenwanderung auf dem ehemaligen Bundeswehrübungsplatz bei Ebern
am 17. Mai 2008

 

Zahlreiche faunistische Höhepunkte erlebten die Teilnehmer bei der Orchideenwanderung des Bund Naturschutz Ebern am vergangenen Wochenende im Gebiet des ehemaligen Standortübungsplatzes, die durch den Vorsitzenden Harald Amon gestartet wurde. Auf dem Gelände befindet sich das größte Vorkommen von Orchideenarten im Eberner Raum. Bei dieser Wanderung wurden elf zur Zeit in Blüte stehende verschiedene Orchideenarten vorgefunden.

Nach kurzem Weg erreichte man den Südhang des Käppeleberges mit seinen kalkreichen Trockenrasenhängen. Zahlreiche Prachtexemplare des Purpur- und des Helmknabenkrautes, aber auch Mischformen von beiden, wurde bewundert. Besonders der frisch gepflegte Südosthang strotzte vor zahlreichen Purpurknabenkräutern, dazwischen das grüne unscheinbare Zweiblatt. Mit einer Lupe zeigte Klaus Mandery an den Staubbeutelfächern den Unterschied zwischen den beiden Waldhyazinthenarten, der grünlichen und der zweiblättrigen, auf. Beide Arten kommen rund um das Käppele vor. Unmittelbar an der Kapelle selbst konnten auch das weiße Waldvöglein, die Stendelwurz und die später blühende Mückenhändelwurz festgestellt werden.

Da ohne Blattgrün, somit recht unscheinbar wirkend, mussten die Teilnehmer auf die bräunliche Orchidee Nestwurz hingewiesen werden. Besonders durch die kräftige Farbe wiederum beeindruckten die Exemplare des männlichen Knabenkrautes und die Fliegenragwurz überraschte mit ihrem besonders feinen, zierlichen Aufbau. Für beide Arten mussten andere Lebensräume, wie der Wacholderheidetyp, aufgesucht werden. Als letzte Art wurden 35 Exemplare des breitblättrigen Knabenkrautes in einer feuchten Hochstaudenflur festgestellt.

Die Teilnehmer waren begeistert von den vielen unterschiedlichen Orchideenarten, die alle auf der Roten Liste geschützter Pflanzen stehen und die Bedeutung der Arten- und Lebensraumvielfalt des ehemaligen Standortübungsplatzes belegen.

 

Orchideenwanderung20080517 (3)
Orchideenwanderung20080517 (4)
Orchideenwanderung20080517 (6)
Orchideenwanderung20080517 (7)
Orchideenwanderung20080517 (8)
Orchideenwanderung20080517 (9)
Orchideenwanderung20080517 (10)
Orchideenwanderung20080517 (14)
Orchideenwanderung20080517 (15)
Orchideenwanderung20080517 (16)
Orchideenwanderung20080517 (18)
Orchideenwanderung20080517 (19)
BN-Linde_klein